Mein Serienjahr 2017: Supergirl

Bei Supergirl hatte ich 2017 manchmal das Gefühl, dass ich zwei verschiedene Serien schaue. In der einen gab es spannende Frauenfiguren, feministische Botschaften, eine toll geschriebene und gespielte Coming-out-Geschichte und eine schöne Liebesgeschichte zwischen zwei Frauen, bei der sogar das Ende der Beziehung mit sehr viel Sorgfalt und ohne Rückgriff auf die üblichen Klischees wie Tod oder Untreue erzählt wurde.

In der anderen gab es einen männlichen Möchtergern-Superhelden, der viel zu viel Raum eingenommen hat, eine Titelheldin, die sich – wenig begreiflich – in den Möchtergern-Superhelden verliebt und ihm dann – noch weniger begreiflich – viel zu viel hat durchgehen lassen, obwohl er sie respektlos behandelt hat, sowie eine spürbare Ungleichbehandlung des Frauenpaares im Vergleich mit heterosexuellen Paaren, nicht nur in Bezug auf Länge und Umfang ihrer gemeinsamen Szenen, sondern auch darauf, wie viel Intimität gezeigt wurde. Mehr Zeit und sogar zwei Bettszenen bekamen Maggie und Alex erst, als bereits klar war, dass das Paar sich trennen würden, weil Maggie-Darstellerin Floriana Lima die Serie in Staffel 3 verlassen hat.

Was mich an Supergirl aktuell noch festhalten lässt, ist vor allem die Figur Alex Danvers, grandios gespielt von Chyler Leigh. Und es ist die Beziehung zwischen Alex und ihrer Adoptivschwester Kara alias “Supergirl”. Die Auswahl eines passenden Videos ist mir hier schwer gefallen, weil es 2017 einige sehr gute, aber teilweise traurige Szenen zwischen den beiden gab. Ich habe mich schließlich für eine heitere entschieden: Karas Reaktion, als sie erfährt, dass Alex einen One Night Stand hatte. Diese Szene unterstreicht zwei wichtige Dinge: Dass Alex Frauen liebt und ihr Coming-out tatsächlich nicht nur mit Maggie zu tun hatte sowie dass das für Kara völlig in Ordnung ist. (Und die großartige Sara Lance ist auch in dieser Szene – über die schreibe ich aber an anderer Stelle noch mal mehr.)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.