Mein Serienjahr 2017: Suits

Dass seit einigen Wochen sehr viel mehr Menschen Suits kennen als noch zu Beginn des Jahres, liegt nicht so an der Serie selbst, als vielmehr an einer der Darstellerinnen. Meghan Markle spielt seit der ersten Staffel der Anwaltsserie die Rolle Rachel Zane, zunächst Anwaltsgehilfin, dann selbst Rechtsanwältin. Sehr viel bekannter ist sie jedoch seit Anfang November durch ihr Privatleben, denn sie ist die Verlobte von Prince Harry und wird im kommenden Frühjahr in die britische Königsfamilie einheiraten. Deshalb steigt sie auch nach der aktuell laufenden siebten Staffel aus Suits aus.

Das ist irgendwie schade. Auch wenn Rachel nicht zu meinen Top-Lieblingsfiguren gehört, ist sie doch eine von mehreren interessanten Frauenfiguren in einer Serie, die auf den ersten Blick mit den beiden Hauptfiguren Harvey Specter und Mike Ross sehr männlich dominiert wirkt. Doch dies wurde immer schon durch Figuren wie Harveys und Mikes Chefin Jessica und Harveys Assistentin Donna ausgeglichen – für mich eine der besten Rollen in der Serie.

Und zu diesen Frauenfiguren gehört bisher eben auch Rachel Zane, die deutlich mehr als Mikes Freundin war und ist. Ein Trost bleibt mir: Da ich es bisher noch nicht geschafft habe, mit Staffel 7 anzufangen, habe ich immerhin noch eine ganze Staffel mit ihr vor mir.

Suits: Season 1 Trailer

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.